Die AL - eine andere Welt ist möglich!

AL- Die Alternative mit Biss. Bei der AL sind Menschen, die nicht zuschauen wollen, wie es kalt wird in der Schweiz: Kalt für Arbeitslose, für SozialhilfeempfängerInnen, für MigrantInnen, Frauen und Kinder. Die AL möchte nicht nur von Verbesserungen reden, sie packt sie auch aktiv an und war und ist oftmals Schrittmacher wichtiger politischer Kampagnen. Jüngst hat sie eine Initiative zur Finanzierung der Kinderbetreuung lanciert.

Wir aus dem Bezirk Horgen freuen uns über den  Riesenerfolg mit der Wahl von Richi Wolff in den Stadtrat von Zürich. Dahinter steht harte Arbeit. Die Kantons- und Gemeinderäte leisten mit ihren politischen Vorstössen ihren Teil dazu bei.

Mit der Teilnahme an den Regierungsratswahlen im April 2015, konnte die AL eine echte Alternative anbieten. Mit Kantonsrat und Anwalt Markus Bischoff kandidierte ein AL-Exponent mit Pfupf, der weit über alle Parteigrenzen hinaus als solider und integrer Politiker anerkannt ist für den Regierungsrat. Er wurde zwar nicht gewählt. Dafür ist der Kanton Zürich denn doch etwas zu konservativ. Er erzielte zusammen mit der AL Kanton einen grossen -->Achtungserfolg. Seine Kandidatur hat sicher dazu beigetragen, dass die AL nun mit Fraktiosstärke im Kantonsrat vertreten isdt

der Austausch zwischen allen Exponentinnen und Exponenten innerhalb der AL führt zu Lancierung von Referenden und Initiativen. Allen bekannt ist die Initiative zur Abschaffung der Pauschalsteuer die zwar abgelehnt worden ist, in breiten Teilen der Bevölkerung jedoch auf auf breite Zustimmung gestossen ist

Diese Leistungen zeigen, dass die AL mit Biss an den ihr wichtigen Themen dran bleibt. Die AL bezieht klare Positionen und steht dafür ein – in den Parlamenten, den Behörden, gegen innen und aussen, und das immer mit Biss, denn Alternativen sind nötig. Mehr denn je.

 

© AL - Alternative Liste 2013